archivauskunft.de

Recherche & Redaktion in Berlin

2015/05/04

Liste der Deportationen aus Berlin von 1941 bis 1945

Etwa 55 000 Juden wurden im Zweiten Weltkrieg aus Berlin deportiert und zumeist ermordet. Von Oktober 1941 bis Januar 1945 wurden an den Stationen Anhalter Bahnhof, Grunewald und nach neueren Forschungen vorwiegend vom Güterbahnhof Moabit insgesamt 61 Transporte abgefertigt. Zielorte waren … Weiterlesen

2011/07/15

ns-quellen.at: NS-Vermögensentzug, Rückstellung und Entschädigung in Österreich

In welchen Archiven sind Akten über Vermögensentzug in der Zeit des Nationalsozialismus zu finden? Wo kann man nachschauen, um etwas über den Entzug der Staatsbürgerschaft zu erfahren? Welche Mietswohnung oder welches Grundstück wurde „arisiert“? Ns-quellen.at ist ein Wegweiser zu Dokumenten … Weiterlesen

2008/05/23

Internationaler Suchdienst Bad Arolsen

Das Archiv des Internationalen Suchdienstes ist mit rund 50 Millionen Dokumenten zu etwa 17,5 Millionen Personen die weltweit größte Sammlung von Unterlagen über zivile Opfer nationalsozialistischer Herrschaft. Seine Aufgabe ist die Sammlung, Ordnung und Auswertung von Dokumenten, die Aufschluss über … Weiterlesen

2006/03/27

Datenbank „Enteignung jüdischer Unternehmer in der Slowakei 1941-1942“

Die Geschichte der ersten slowakischen Republik 1939-1945 und deren Rolle bei der Entrechtung, Enteignung und Deportation der slowakischen Juden wird derzeit im Rahmen eines Projektes des Instituts für Nationales Gedenken (Ústav pamäti národa) aufgearbeitet und dokumentiert. In einer Datenbank kann … Weiterlesen

2005/06/27

Zentralstelle zur Aufklärung von NS-Verbrechen, AGGB-OPAC

Die Beständeübersicht des Bundesarchivs weist unter Bundesrepublik / Justiz / Weitere Behörden den Bestand B 162 nach: Die Unterlagen der Zentralen Stelle der Landesjustizverwaltungen zur Aufklärung von NS-Verbrechen (ZSt) in Ludwigsburg. Eine Einführung in deren Arbeit sowie eine kritische Bewertung … Weiterlesen