Sonderarchiv Moskau

Unser Tipp für den Monat April ist die deutschsprachige Seite sonderarchiv.de zum „Sonderarchiv Moskau“.
Das erst seit 1990 öffentlich zugängliche Russische Staatliche Militärarchiv ist aufgrund der hohen Zahl an Archivalien deutscher, österreichischer und französischer Provenienz auch für nichtrussische Historiker von hohem Interesse.
Die von uns empfohlene Seite bietet eine ständig aktualisierte Bestandsübersicht (Archivbenutzer werden aufgefordert, selbst erarbeitete Aktenverzeichnisse beizusteuern), ein Literaturverzeichnis, Bestimmungen zur Einreise nach Russland, Informationen zu örtlichen Gegebenheiten sowie die Übersetzung von Benutzungs- und Gebührenordnung.
Eine sinnvolle Initiative, die Schule machen sollte!

Update: