Fankultur bewahren: Projekte der OTW

Die Bewahrung der Überlieferung von Sub- bzw. Gegenkulturen liegt meist in den Händen der jeweiligen Szene, privater Sammler oder gemeinnütziger Vereine.
Größere Sammlungen wie z.B. die Fanzine-Bibliothek im Archiv der Jugendkulturen hier in Berlin sind eher die Ausnahme.
Die OTW (Organization for Transformative Works), eine von Fans für Fans gegründete gemeinnützige Organisation, bietet eine Online-Plattform zur Präsentation und Bewahrung im Umfeld von Fan-Communities entstandener Werke. Sie fördert Informationsaustausch, Vernetzung und Forschung und gibt Hilfestellung in urheberrechtlichen Fragen.

  • Archive of Our Own: Freies, kollaboratives Online-Archiv (Open-Source-Archivsoftware und Hosting-Plattform)
  • Fanlore: Wiki zur Verschriftlichung mündlicher Überlieferung aus Fan-Communities
  • Open Doors: Bewahrung von Artefakten der Fankultur wie Fanzines und Webseiten
  • Fan Video and Multimedia: Projekte zur Sammlung und Dokumentation von Remix-Videos („vids“) und anderer multimedialer Inhalte
  • Transformative Works and Cultures: Frei zugängliche wissenschaftliche Fachzeitschrift zur Förderung der Forschung zu Werken von Fans und ihren kulturellen Praktiken
Update: