archivauskunft.de

Recherche & Redaktion in Berlin

Adventsrätsel: Böhmische Matriken

Eintrag aus dem Taufregister St. Gallus Prag 1652-1704 (Bild zum Vergrößern bitte anklicken)

Pfarrmatrikeln oder Kirchenbücher, im Einflussbereich der Habsburger Monarchie auch Matriken genannt, sind Verzeichnisse aller Taufen, Trauungen und Sterbefälle in einer Pfarrei bzw. einem Kirchspiel.
Solche Aufzeichnungen sind für Böhmen seit dem 16. Jh. überliefert. Das Prager Stadtarchiv (Archiv hlavního města Prahy), hat bereits einen Teil seiner Matriken-Sammlung (sbírka matrik) digitalisiert und online zugänglich gemacht.
Der obige Eintrag ist auf S. 371 des liber baptizatorum für die Jahre 1652-1704 (Signatur HV N1) der Prager St. Gallus-Kirche zu finden. Bitte senden Sie den Namen, die Lebensdaten und den späteren Beruf des prominenten Täuflings bis zum 1. Januar 2012, 24.00 MEZ an buero@archivauskunft.de

Die drei Gewinner können einen der drei folgenden Preise wählen:

  • Prag: Mit Melnik, Karlstein und Böhmischem Bäderdreieck, Berlin, Trescher-Verlag, 1. Aufl. 2011, ISBN 978-3897941991 (Reiseführer)
  • Jakub Jan Ryba (1765-1815): Böhmische Hirtenmesse / Hamburger Knabenchor & Kammerorchester St. Nikolai unter Leitung von Ekkehard Richter (Audio-CD)
  • Zdeněk Miler: Der kleine Maulwurf / Ravensburger Memory (Gesellschaftsspiel ab 4 Jahre, 72 Karten)
  • Auf Empfehlung von Tuzex Berlin: Stará myslivecká (Alter Jägerlikör) Premium / 0,5l-Flasche

Text also available in: Englisch

Kommentare sind deaktiviert.